Thilo Sarrazin (SPD) macht  in diesem Interview ein weiteres  Mal  deutlich, dass er mit seinen politischen Zielen viel näher
bei der AfD steht als bei seiner langjährigen Heimatpartei SPD. Er legt hier ausführlich seine Meinung dar zu zentralen Themen, die auch bei uns diskutiert werden, wie Kriminalität, Zuwanderung, Asyl, Integration, Demographie, Währungsunion. Auch  die Beteiligung deutscher Islamisten an den Terroraktionen des Islamischen Staates (IS) sieht er als eine Bestätigung seiner Thesen, die er in seinen Büchern schon lange vertreten hat.
www.morgenpost.de/berlin/article132721364/SPD-Querdenker-Thilo-Sarrazin-lobt-die-AfD.html
(Berliner Morgenpost, 29.09.2014)
Gerade weil Sarrazin derzeit noch den Beitritt zur AfD ablehnt: Wir können uns keinen besseren Agenten vorstellen, der durch seine Popularität  mit  programmatischen Aussagen, wie wir sie auch vertreten, immer wieder Unruhe in die dahinschlingernde SPD hineinbringt.