Der gestrige Abend war ein voller Erfolg! Knapp 60 interessierte Besucher nahmen am Bürgerdialog der AfD-Landtagsfraktion teil. Die beiden Landtagsabgeordneten Dr. Rainer van Raemdonck und Andreas Galau erhielten dabei Unterstützung aus dem Bundestag.

Steffen Kotrè, Mitglied des Bundestages, berichtete von der Parlamentsarbeit der Bundestagsfraktion sowie vom Umgang anderer Fraktionen mit den AfD-Abgeordneten.

Unsere beiden Landtagsabgeordneten gaben im Anschluss kurze Einblicke in die Arbeit der Landtagsfraktion.

Im Anschluss wurde die Fragerunde eröffnet, an der die Besucher sich rege beteiligten. Einige nutzten dabei die Gelegenheit, um sich ihren aufgestauten Frust über die Zustände in unserem Land von der Seele zu reden.

Ein kritischer Besucher warf den Abgeordneten vor, dass sich die AfD einem völkischen bis in Teilen einem NS-Sprachgebrauch bediene. Diese Vorwürfe wiesen alle Abgeordneten entschieden zurück. Andreas Galau holte bei der Gelegenheit zum Rundumschlag gegen AfD-Kritiker insgesamt aus und unterstrich dabei, dass die AfD Dinge/Missstände klar beim Namen benenne, wofür eben auch hin und wieder eine harte Wortwahl erforderlich sei. Es sei inakzeptabel, dafür persönlich, auch körperlich, angeriffen und als Nazi verunglimpft zu werden.

Im Vorfeld versuchte die linksextreme Szene gegen die Veranstaltung zu mobilisieren. Dies geschah überwiegend per Internet. Dabei wurde sich einem Sprachgebrauch bedient und über Methoden zur Denunziation der Veranstaltungsteilnehmer ausgelassen, dass hier tatsächlich Erinnerungen an dunkelste Zeiten Deutschlands geweckt wurden. Merken diese Personen nicht, dass sie die wahren Feinde der Demokratie sind?

Insgesamt blieb die Lage aber rund um die Veranstaltung bis auf eine Handvoll Pöbler friedlich. Wenn man eben keine Argumente hat, kann man nur krakeelen oder wie der SPD-Ortsvorsitzende lieber von draußen die Veranstaltung durch das Fenster beobachten. So sieht also das viel beschworene „Stellen der AfD“ aus?

Es bleibt festzuhalten, die AfD ist nicht mehr aufzuhalten (auch in Brieselang nicht) und wir freuen uns über jeden Einzelnen, der den Mut zur Wahrheit hat und sich in der AfD engagieren möchte!

Für unsere Heimat!

https://m.facebook.com/AfD-Freunde-Brieselang-185356241995600/